Zur Suche hier klicken
Motorradreifen Bridgestone

Motorradreifen Bridgestone

Bridgestone gehört zu den weltweit größten Reifenherstellern. Seit Jahren legt er besonderen Wert auf die Herstellung von leistungsstarken Motorradreifen. Heute werden 30% aller vermarktenen Motorräder mit Bridgestone Reifen erstaugerüstet. Der japanische Hersteller investiert viel Geld in Forschung, um die Qualität seiner Reifen zu erhöhen un die Bedürfnisse der Motorradfahrer zu erfüllen. Für sein Modell Battlax T30 hat zum Beispiel Bridgestone 100 Motorradfahrer eingestellt, um den Reifen in allen Situationen zu testen. Somit wird die beste Qualität garantiert.

Meistgekaufte Profile

Straße / Sport

Roller

Enduro

Trail

Rennen / Racing

Cross / Trial

Custom

Die Technologien der Marke Bridgestone

DBC (Verbessertes Handling)

DBC (Verbessertes Handling)
Die Battlax BT-012SS-Hinterreifen zeichnen sich durch ein revolutionäres Design mit einem Doppelgürtel aus. Der monospirale Gürtel wird durch einen Gürtel an jeder Schulter ergänzt. Dieses Design garantiert einen guten Grip in Kurven, kombiniert mit beispiellosem Handling und unvergleichlicher Stoßdämpfung. Darüber hinaus bleibt der zentrale Teil der Lauffläche frei, wodurch das Fahren in einer Geraden stabiler wird.

5LC (Maximale Traktion in Kurven)

5LC (Maximale Traktion in Kurven)
Die 5LC-Technologie für Hinterreifen, die von den MotoGP-Ingenieuren von Bridgestone entwickelt wurde, zeichnet sich durch die Kombination von 5 Schichten aus 3 verschiedenen Gummimischungen aus. Die Mitte des Laufflächenprofils begünstigt Stabilität und Langlebigkeit durch eine harte Mischung, die Schultern bieten dank eines mittelharten Gummis eine unglaubliche Traktion und die Außenseite ermöglicht dank einer hochfesten Mischung extremen Grip in Kurven. Das Ergebnis ist eine innovative Technologie, die im Dienste eines atemberaubenden Erlebnisses steht!

MS-BELT (Weniger Wärmestau und mehr Stabilität)

MS-BELT (Weniger Wärmestau und mehr Stabilität)
Alle Battlax-Hinterreifen sind mit einem monospiralen Gürtel ausgestattet. Es handelt sich dabei um einen einzelnen Aramidstreifen, der um den gesamten Reifen herum verläuft. Die Einzigartigkeit des Bandes verhindert das Überlappen von Platten, Schweißnähten oder Beschlägen und bringt eine bisher unbekannte Leichtigkeit in das Standard-Crossbelt-Design. Der monospirale Gürtel reduziert drastisch die Hitzeentwicklung während der Reifenrotation. Das Ergebnis ist eine erhöhte Stabilität und eine verbesserte Stoßdämpfungseffizienz.