0 artikel

Tragfähigkeitsindex und Geschwindigkeitsindex der Reifen

Tragfähigkeitsindex

Der Tragfähigkeitsindex ist auf der Reifenflanke angegeben. Er entspricht der maximalen Belastung, die der Reifen ertragen kann.

Den Tragfähigkeitsindex können Sie mit der unteren Tabelle vergleichen und so die maximale Belastung, die Ihr Reifen ertragen kann, erkennen.

Die Belastung Ihres Reifens muss mindestens der Hälfte des Gewichts, das von der Achse getragen werden kann, entsprechen.

lastindex

Geschwindigkeitsindex

Der Geschwindigkeitsindex ist ein alphabetischer Code, der auf der Reifenflanke angegeben ist. Er entspricht der maximalen Geschwindigkeit, die der Reifen fahren kann.

Bitte überprüfen Sie auf der Flanke Ihrer Reifen, welcher Index angegeben ist. In der Geschwindigkeitsangaben-Tabelle finden Sie die maximale Geschwindigkeit, die Ihr Reifen ertragen kann.

lastindex

Achtung !

Sie dürfen keinen Reifen mit geringerer Geschwindigkeitsangabe als vom Hersteller vorgeschrieben auf Ihr Fahrzeug montieren. Sie können aber jederzeit Reifen mit einem höheren Geschwindigkeitsindex fahren.

Der Einzelfall der Winterreifen

Bei Winterreifen können Sie einen geringeren Geschwindigkeitsindex wählen. Allgemein wird empfohlen, Reifen mit dem nächst niedrigeren Geschwindigkeitsindex zu wählen. Z.B: Wenn Sie im Sommer mit einem Index V fahren, können Sie im Winter den Index H wählen.

Was bedeutet das Kürzel ZR ?

Das Kürzel ZR gilt für Reifen über 240 km/h. Diese Kategorie enthält den Geschwindigkeitsindex W und Y. Es geht um Hochleistungsreifen. Auf der Reifenflanke kann unter Umständen auch nur das Kürzel Z angegeben werden.